So, heute bin ich nun aus Sydney zurückgekehrt und trotz Corona noch sicher in Deutschland gelandet. Es waren sehr intesive Tage in der größten australischen Stadt, die ich auf jeden Fall lieben gelernt habe. Großstadt am Meer geht immer.

Ich werde jetzt nicht viel erzählen, sondern mehr die Bilder wirken lassen. Trotzdem möchte ich ein paar Tipps geben, die man sich auf jeden Fall anschauen möchte. Neben den normalen Sehenswürdigkeiten wie der Oper oder der Harbour Bridge sind auch ein paar Geheimtipps dabei.

  • Royal Botanic Garden
  • O Bar & Dining – ein Drehrestaurant im 47. Stock am Australia Plaza mit moderner gehobener Küche
  • Chester White Cured Diner – ein tolles kleines Restaurant in Potts Point, welcher richtig gutes Essen macht
  • Jangling Jack’s – eine richtig gute Bar mit einer riesigen Auswahl an Whisk(e)ys, wir hatten eine super Beratung durch Rachael
  • Hotel Palisade – eine richtig gute Rooftop Bar mit schönen Blick über Sydney
  • Fish & Chippery vom Watson Bays Hotel – gutes Essen bei noch besserer Aussicht auf den Sonnenuntergang in Sydney, zurück am besten mit Wassertaxi

Es gibt sicher noch viel mehr zu entdecken und berichten, aber dafür muss ich auf jeden Fall noch einmal hin.